ZENDER MARKUS

* 1969
Cross-Media: Collage/ Installation/ Video/ Objekt/ Skulptur/ Foto Markus Zender benutzt und thematisiert materiell die häufig von vornherein kalkulierte Überproduktion an Gebrauchsgütern, die hohe Qualität von Weggeworfenem und dem Weg der Entsorgung. Für seine Arbeiten verwertet Zender verworfene, nicht mehr gebrauchte Alltagsgegenstände aus Kunststoff. Mit dem Verwerten von "Altem" will er die Reflektion zum Thema Nachhaltigkeit und Überproduktion anregen. Vermeintlicher Müll dient als Arbeitsmaterial und als materieller und inhaltlicher Kontrast zu natürlich gewachsenen Fundstücken. E-Mail: info@markuszender.de
Web: www.markuszender.de